August 23rd 2022

Waves Vienna 2021 - Best Of

gepostet von Hannah und Alex, in Veranstaltungen
Titelbild zu Waves Vienna 2021 - Best Of
English version

Waves Vienna 2021 - Best Of

Das Waves Festival 2022 steht vor der Tür und unsere Vorfreude ist groß. Von 08. bis 10. September ist es so weit und in diesem Jahr wird es wieder einige Veränderungen bezüglich der Locations geben. Nachdem die Renovierungsarbeiten im WUK in vollem Gange sind wurden für das diesjährige Waves Vienna auch einige Veranstaltungsorte am Gürtel herangezogen. Es wird also wie gewöhnlich viele Shows im WUK und Clash geben, allerdings werden auch die Bühnen im Chelsea, Weberknecht, Fania Live und im Loft von vielen Künstlern und Künstlerinnen bespielt. Heuer werden außerdem Musizierende aus vielen unterschiedlichen Ländern auftreten, wobei Kanada mit mindestens sechs Musiker und Musikerinnen der sogenannte „Guest of Honor“ sein wird, da das Generalthema „Diversity“ in den kanadischen Reihen groß geschrieben wird.

Als kleinen Vorgeschmack und um das Waves 2021 noch einmal Revue passieren zu lassen wollen wir unser persönliches Best Of des Showcase Festivals aus dem letzten Jahr mit euch teilen. Auch im vorigen Jahr gab es den einen oder anderen Auftritt, der uns besonders in Erinnerung geblieben ist und es auch in unsere täglichen Playlists geschafft hat.


Hannahs Highlights
Mein absolutes Highlight des letzten Waves Vienna war eindeutig die Gruppe Kids in Cages. Selten konnte ich mir die Zeit nehmen, ein gesamtes Konzert einer Gruppe anzuhören, bei diesem Bombenauftritt machte ich es allerdings möglich und gesellte mich nach getanener Arbeit in das aufgeheizte Publikum. Kids in Cages tanzte mit ihrer Musik bei diesem Festival eher aus der Reihe, was den Auftritt noch besonderer machte. Die zweite große Überraschung und tolle Unterhaltung für mich war Elena Rud. Mit ihrer fesselenden Ausstrahlung, einer unterhaltsamen Show und viel Sexappeal zog sie mich mit ihren Bandkollegen in ihren Bann. Auch die Wiener Band Liener konnte mich mit ihrem charismatischen Auftritt absolut überzeugen. Humorvoll, tiefgründig und sozialkritisch gehört die Gruppe zu einer meiner Gewinne meines persönlichen Musikrepertoire. Eine sagenhafte Performance legte in meinen Augen auch Murman Tsuladze hin. Bei diesem Auftritt ging die Post ab - vor, sowie auf der Bühne. Mit einem grandiosen Headliner Auftritt in der Halle des WUK blieb mir auch Salò ganz besonders in Erinnerung, der mit seinen aufblasbaren Haustieren die Bühne und den gesamten Konzertraum völlig einnahm.




Alex' Rückblick
Für mich gibt es beim Waves Vienna kein Highlight im klassischen Sinne, eher gehört dieses Festival zu meinen Highlights des gesamten Jahres. Ausgezeichnet durch eine riesige Vielfalt bei Bands, Locations aber auch unter den Besuchern, gehört das Waves für mich zu den interessantesten Festivals des Jahres. Bereits mit der Vorfreude auf das diesjährige Festival macht es so auch noch einmal richtig Spaß das letzte Festival rückblickend zu betrachten.
Natürlich sind auch bei mir einige Bands im Kopf hängen geblieben, aber vor allem waren es die Locations die Eindruck hinterlassen haben. So war der Auftritt von Giudi in der Krypta der Canisius Kirche einer, der mir zum Fotografieren aber auch musikalisch richtig Spaß gemacht hat. Aber auch in der Kirche selbst war es ein beeindruckendes Setting und hatte eine gewaltige Wirkung. Dort konnte für mich Dino Brandão überzeugen. Und auch in den kleinen, kuschelig finsteren Locations gab es Künstlerinnen an welche ich mich jetzt knapp ein Jahr danach noch immer erinnern kann, wie zum Beispiel im Pfarrsaal Jungle Jade oder im legendären Clash Hearts Hearts oder Barton Hartshorn.


The Waves Festival 2022 rounds the corner and we are already very excited about it. From the 8th to the 10th of September the festival will take place and there will be some changes regarding the event locations. Since the renovation work at WUK is in full progress some concert places at Gürtel will be used as well. As always, there will be many shows taking place on the stages of WUK and The Clash, but at the same time there will be concerts at Chelsea, Weberknecht, Fania Live and The Loft. This year there will be musicians from lots of different countries performing at Waves Vienna, whereas the special "Guest of Honor" will be Canada. At least six Canadian singers/bands were invited to play at the festival, because the theme is "diversity" and that's a topic which Canada puts great emphasis on.

As some sort of little teaser and to pass the Waves 2021 in review we want to share our personal Best Of of the Showcase Festival from last year. Again, there were many performances taking place at last years festival which we remember well and some discovered musicians even made it in our daily playlists.


Hannahs Highlights
My absolute highlight from last years Waves Vienna was clearly the band Kids in Cages. There weren't many occasions I could actually take the time and listen to a whole concert, but for this remarkable, powerful performance I made it happen and after taking enough pictures I joined the heated audience and enjoyed the show, which was partly so great and special because it fell out of line compared to the other concerts. The second big surprise and great entertainment for me was Elena Rud. I was drawn in by Elena and her band colleagues because of her captivating vibe, the enjoyable performance and her sex appeal. Also the Viennese band Liener was able to fascinate me with their charismatic show. Humorous, deep and socially critical the musicians are counting as one of my winnings for my personal musical repertory. An incredible performance was delivered by Murman Tsuladze too. At their show the atmosphere was exploding - on, as well as off stage. One amazing headliner concert at the Halle of WUK stayed in my memory too. Salò performed wildly with his inflatable pets and took in the whole room with his charm.




Alex' Review
For me, at Waves Vienna 2021 there was not one highlight in the traditional sense, but more or less the whole festival was one of my absolute highlights of the year. Characterized by a huge variety of bands and locations, as well as in the audience, the Waves is one of the most interesting festivals out there. In excitement of the upcoming Waves Festival it's a lot of fun to review the last one once again.
Of course some of the bands that performed last year also stuck in my mind, but more than that it was the locations that made an impression to me. The show of Giudi at the Krypta of the Canisius Church was one that I genuinely enjoyed shooting, but was also great in the musical sense. But also the setting in the church itself was stunning and had a great effect on the listeners. There I was won over by Dino Brandão. Apart from this, at the small, cosy, darker locations were musicians too, whose performances I still perfectly remember, even after almost one year, like at the Pfarrsaal (parish hall) Jungle Jade or at the legendary Clash Hearts Hearts and Barton Hartshorn.


You May Also Like

Best Of Waves Vienna

Best OfWaves Vienna

10 Bühnen, mehr als 100 Acts, 13.000 Besucher Am Wochenende ...
Waves Vienna 2018 - Best of

Waves Vienna 2018- Best of

Auch heuer war ich wieder beim Waves Vienna mit dabei und es...
Waves Vienna 2019 - Best of

Waves Vienna 2019- Best of

Zum neunten Mal fand heuer das Waves Vienna statt, ein Showc...
Nova Rock 2022

Nova Rock2022

Von 9. bis 12. Juni 2022 konnte das Nova Rock, nach zweijähr...
Nova Rock 2019 - Best of

Nova Rock 2019- Best of

Auch 2019 ging Österreichs größtes Rockfestival auf den Pann...
Nova Rock 2018 - Best of

Nova Rock 2018- Best of

Mit dem Nova Rock ging letzte Woche das größte Musikfestival...
The Gap

TheGap

Leiwand seit 1997...
WUK

WUK

Werkstätten- und Kulturhaus...
Waves Vienna

WavesVienna

Music Showcase Festival & Conference - 8. bis 10. September...

Gallery