April 16th 2019

Bacon Egg Cheeseburger

gepostet von Alex und Hannah, in Food
Bild, Titelbild zu Bacon Egg Cheeseburger

Bacon Egg Cheeseburger

"Marshall Eriksen Burger"


Unser Bacon Egg Cheeseburger gehört sicher nicht zu den leichtesten Varianten dieser amerikanischen Köstlichkeit. Aber zu besonderen Anlässen darf es dann schon einmal etwas deftiger und herzhafter sein. Am besten genießt man diesen Burger, auch wenn man ihn definitiv nicht ohne ein wenig Sauerei essen kann, mit einem gutem Bier bei einem guten Film oder einer Folge "How I Met Your Mother". Diese Version ist nämlich angelehnt an den Burger, den Marshall Eriksen eine ganze Folge lang verkrampft versucht zu finden und es dann am Ende auch wirklich schafft.
(Staffel 4 Episode 2)


Bild von Buns
Buns

Buns

Zutaten für ca. 8 Buns: 100 g Butter, 1 EL Kristallzucker, 1 gest. TL Salz, 2 Eier, 12g frischer Germ, 100ml Milch, 300g Mehl glatt, Sesam zum Bestreuen

Zubereitung: Für die Buns zuerst die Milch leicht erwärmen und den Germ darin auflösen. Danach Butter (weich!), Eier (etwas zum Bestreichen beiseite geben) und Zucker schaumig schlagen. Dann das Milch-Germ-Gemisch einrühren, Salz mit Mehl vermischen, zugeben und langsam alles zu einem Teig verkneten. Zum Schluss muss der Teig noch an ca. 2h gehen.
Teig zu ca. 8 Buns formen, auf ein Backblech legen, mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Bei 180°C ca. 20min. (bis sie goldgelb sind) backen.

Tipp: Der Teig darf ruhig klebrig sein. Je mehr Mehl man zugibt, umso kompakter werden die Brötchen.

Bild von Patties
Patties

Patties

Zutaten: 500g Faschiertes, 1 EL Ketchup, 1 EL Senf, 1 EL Grill American Smoked, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Für die Patties alle Zutaten vermengen und in einer heißen Grillpfanne braten. Nach dem Wenden mit Käse belegen und fertig braten.

Tipp: Je nach Käse empfiehlt es sich beim Bratvorgang einen Deckel zu verwenden, damit der Käse auch schmilzt.

Bild von Toppings
Toppings

Toppings

Zutaten: Häuptelsalat, rote Zwiebel, Käse, Speck, 2 Eier, Jalapeños, Ketchup (ca. 1 EL pro Burger), Mayonnaise (ca. 1 EL pro Burger)

Zubereitung: Den Salat in grobe Stücke reißen, Speck und Käse in Streifen schneiden.

Bild von Pommes
Pommes

Pommes

Zutaten: 2 große Erdäpfel, 2 TL Stärke, 1/2 TL Grill American Smoked, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1/2 TL Puderzucker, 1/2 TL Salz

Zubereitung: Für die Pommes Gewürze und Stärke miteinander vermengen und die in Streifen geschnittenen Erdäpfel damit bestäuben. Auf einem Backblech auflegen und bei 220°C ca. 30min. knusprig backen.

Bild von Mixed Pickels
Mixed Pickels

Mixed Pickels

Zutaten: 1 Nasch-Gurke, 1 gelber Paprika, 1 roter Zwiebel, 1/4 Liter Essig, 1/4 Liter Wasser, 2 TL Zucker, 3 TL Salz

Zubereitung: Zuerst Essig, Wasser, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen lassen. Dann das Gemüse waschen und schneiden, und danach ca. 10min. im Sud leicht kochen lassen.

Tipp: Zum verfeinern kann man Kräuter wie Thymian, Rosmarin aber auch Honig verwenden.

Bild von Ketchup
Ketchup

Ketchup

Zutaten: 3 große Tomaten, 2 EL getrocknete Marillen, 1/4 Zwiebel, 1/2 Knoblauchzehe, 3 Körner Piment, 1/2 TL Kümmel, 1/2 TL Fenchel, 2 TL Tomatenmark, 2 EL Essig (Apfelessig), 2 TL Salz, Pfeffer, frischer Thymian, 1/2 EL Honig, Olivenöl

Zubereitung: Zuerst Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten. Danach Gewürze in einem Mörser mahlen und mit dem Tomatenmark und den Marillen beimengen und mitbraten. Das Ganze anschließend mit dem Essig ablöschen. Dann noch Tomaten, Thymian und Honig in den Topf geben und ca. 20min. köcheln. Als letztes die Thymianstengel entfernen und das Ketchup pürieren.

Tipp: Jeder kann sein ganz eigenes Ketchup machen. Am besten man experimentiert mit verschiedenen Kräutern bzw. Zutaten, wie zum Beispiel getrockneten Tomaten, Chili, Curry, geräuchertem Paprika usw.

Bild von Mayonnaise
Mayonnaise

Mayonnaise

Zutaten: 1 Dotter, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker, 2 TL Senf, ca. 100ml Öl, Zitrone, Sauerrahm/Joghurt

Zubereitung: Dotter, Senf und einen Spritzer Zitronensaft vermischen und unter ständigem Rühren nach und nach, zuerst wenig, dann mehr, Öl zugeben bis eine dicke Konsistenz erreicht ist.

Tipp: Wer eine leichtere Mayonnaise bevorzugt, verlängert das Grundrezept einfach nach Belieben mit Sauerrahm oder Joghurt. Zusätzlich kann der Geschmack mit Kräutern oder Gewürzen verfeinert werden.

Bild von Käsedip
Käsedip

Käsedip

Zutaten: 100ml Milch, 100ml Suppe, 1 Stk. Eckerlkäse, 20g Grana, 30g Bergkäse, 3-4 TL Stärke

Zubereitung: Für den Käsedip Milch und Suppe erwärmen, den Käse (gerieben oder in kleinen Stücken) darin bei gelegentlichem Rühren auflösen. Zum Schluss die Stärke in zwei Esslöffel kaltem Wasser auflösen und in die Käsemasse einrühren. Danach nur noch aufkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Tipp: Je nach Geschmack kann man verschiedene Käsesorten ausprobieren.


Für einen stressfreien Ablauf haben wir:

Gallery