June 25th 2022

My Ugly Clementine and Bipolar Feminin at WUK

gepostet von Alex, in Konzerte
Titelbild zu My Ugly Clementine and Bipolar Feminin at WUK
English version

My Ugly Clementine and Bipolar Feminin at WUK

Auch bei ihrer Zusatzshow machte die Wiener Supergroup My Ugly Clementine ein wahnsinnig tolle Figur. Zweimal hintereinander begeisterten sie ein ausverkauftes WUK in dem es wieder richtig heiß herging. Ihre Musik ist eine wilde Indie Mischung aus Pop, Rock, Punk und vielen anderen Einflüssen, welche aber definitiv ein hohes Mitsing und -tanzpotenzial hat. Hinter all dem Spaß und der guten Laune die My Ugly Clementine versprüht steckt aber auch immer eine Botschaft. So sprechen sie mit Begriffen wie Empowerment und Gleichberechtigung immer wieder gesellschaftliche Probleme an und geben dem/der einen oder anderen sicher auch Mut zum Umdenken und Handeln.

Für diese schweißtreibende Show eröffneten zunächst aber Bipolar Feminin. Mit Zeilen wie "ich töte euch alle" oder "alles verbrennen außer Kalorien" sprechen sie ganz unverblümt Erlebtes und Emotionen an und tragen auch einen wichtigen Teil zur Body-Acceptance bei. Nachdruck verleihen sie dem Ganzen dabei mit ihrer Musik. Teils werden Textpassagen ausdrucksstark geschrien, aber auch die harten punkigen Gitarrenriffs lassen keinen Zweifel daran, dass es um mehr geht als liebliche Musik.

Also at their extra show the Viennese supergroup My Ugly Clementine made a really good impression. Two nights in a row they fascinated a sold out WUK and heated it up for an awesome show. Their music is a wild indie mixture with elements of pop, rock, punk and various other influences, but definitely with a high sing/dance along potential. Behind all the fun and the good mood, which My Ugly Clementine spreads, there is always a message. So they point out major issues like empowerment, equality and other social problems as well as they encourage others to change in thinking and acting.

But at first Bipolar Feminin opened this sweaty evening. With lyrics lines like "ich töte euch alle" or "alles verbrennen außer Kalorien" they sing bluntly about experiences and emotions and also contribute to the important issue of body-acceptance. They emphasised all this with their music. Partly screamed lyrics and hard, punky guitar riffs left no doubt that this is more than just lovely music.




You May Also Like

Fiva at WUK

Fiva atWUK

Mit Fiva stand für mich eine der sympathischsten deutschen R...
Stefanie Heinzmann and Jake Isaac at WUK

Stefanie Heinzmann and JakeIsaac at WUK

Stefanie Heinzmann kam mit ihrem, heuer im März erschienenen...
Lotte and Varley at WUK

Lotte and Varleyat WUK

Endlich war es soweit - das erste Konzert 2020 im WUK für mi...
Sookee and Babsi Tollwut at WUK

Sookee and BabsiTollwut at WUK

Die nun mehr als 15 Jahre aktive Rapperin Sookee kam mit ihr...
Strandhase and Löwelöwe at WUK

Strandhase and Löwelöweat WUK

So schön es war, so anders hat es sich auch angefühlt. In me...
Scott Bradlee's Postmodern Jukebox at WUK

Scott Bradlee's PostmodernJukebox at WUK

Scott Bradlee's Postmodern Jukebox gehört bei uns schon seit...
WUK

WUK

Werkstätten- und Kulturhaus...

Gallery