Partielle Sonnenfinsternis

Belichtungszeit: 1/500s, Blende: f10, Brennweite: 500mm, ISO: 100
Kamera: Nikon D7000, Objektiv: SIGMA 150-500 mm F5,0-6,3 DG OS HSM
Heute um 10:46 Uhr verdeckte der Mond unsere Sonne zu 63%. Da die nächste Sonnenfinsternis in Österreich erst am 10. Juni 2021 von Österreich aus zu sehen ist, sah man heute an jeder Ecke Menschen mit Schutzbrillen, Folien und sonstigen Geräten in den Himmel starren.

Auch ich versuchte einen Schnappschuss unseres verdunkelten Zentralgestirns zu machen und ich denke das ist mir auch gelungen :)


Mit Stativ und Neutraldichtefilter machte ich mich auf den Weg um noch einen heiß begehrten Platz in der "Sonne" am Kahlenberg zu bekommen. Viele Kameras, zwei große Teleskope und erstaunte Gesichter.

Hier ein paar Eindrücke.


Edit:

Ein Tipp noch zu den Filtern:
Man kann Graufilter kombinieren. Für das Fotografieren von der Sonne ist ein ND5(verlängerung der belichtungszeit um 100 000) die beste Wahl. Wenn man mehrere FIlter verwendet addiert sich die Dichte und multipliziert sich die Verlängerung der Belichtungszeit.

ND3 + ND3 = ND6
1.000 x 1.000 = 1.000.000


(verfasst von Alex am 20.03.2015)

Gib hier deine Berwertung oder Kommentar ab




Noch kein Kommentar