Nachtaufnahmen, Tipps und Tricks

Langzeitbelichtungen
Belichtungszeit: 8s, Blende: f8, Brennweite: 145mm, ISO: 100
Kamera: Nikon D7000, Objektiv: SIGMA 70-200mm 1:2,8 EX DC OS HSM
Hier ein paar Tipps und Tricks für gelungene Nachtaufnahmen

Ich fotografiere sehr gerne in der Nacht. Egal ob Landschaften mit Sternenhimmel oder in der Stadt. Besonders mag ich dich die Farben, Spiegelungen im Wasser, Lightpaintings aber auch der Sternenhimmel. Ein bisschen kommt der Reiz auch sicher daher das es nicht einfach ist und man immer wieder aufs neue probieren und lernen muss.

Ausrüstung

  • natürlich eine Kamera
  • Stativ
  • wenn vorhanden ein Fernauslöser
  • Ersatzakkus (Langzeitbelichtungen brauchen viel Strom)
  • Taschenlampe
  • genug zum Anziehen in klaren Nächten wird es gerne kalt ;)

Einstellungen

Um sich mühsames Suchen der Einstellungen im Dunkeln und Zeit zu sparen kann man viele Einstellungen schon zu Hause vornehmen.

  • Immer im RAW-Format fotografieren. Der Vorteil liegt darin das man nachträglich Verlustfreie viele Einstellungen vornehmen kann wie zB. Weißabgleich, Schärfe, usw.
  • Um Strom und Zeit zu sparen empfiehlt es sich die interne Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtungen abzuschalten
  • Wenn ein Objektiv mit Bildstabilisator diesen abschaltern
  • Eine weitere Einstellung um Unschärfe zu vermeiden ist die Spiegelvorauslösung. Hierbei wird der Spiegel hochgeklappt und erst nach deutlisch später die eigentliche Aufnahme gemacht
  • Bei der Belichtungsmessung benutze ich die Spotmessung da ich einen kleinen Bereich der für die Belichtungsmessung herangezogen wird selbst wählen kann
  • Belichtungszeit je nach Anwendung
  • Blende je nach Anwendung
  • Um Bildrauschen zu minimieren wählt man einen niedrigen ISO-Wert (100, 200).

Weitere Tipps

  • Bei Belichtungszeiten bis 30s kann man auch den Selbstauslöser verwenden. Ist nich so komfortabel wie ein Fernauslöser funktioniert aber auch.
  • Viele Objektive erreichen ihre beste Abbildungsleistung wenn man etwas abblendet.
  • Wenn man eine sehr kleine Blende wählt erhält man sternförmige Lichter bei Lichtquellen
  • Leider haben nicht alle Objektive eine Entfernungsanzeige und somit macht es das fokusieren auf unendlich sehr schwierig. Das sollte man unbedingt vorher einmal versuchen.
  • Bei Langzeitbelichtungen am Tag ist es auch wichtig den Sucher abzudecken um zu vermeiden das über den Sucher Licht auf den Sensor fällt.


(verfasst von Alex am 10.11.2014)

Gib hier deine Berwertung oder Kommentar ab




Noch kein Kommentar