Amazing Places II

... don't have to be far away. You just have to open your eyes!

Als Ergänzung zu unserer Serie Wien entdecken, ist das hier der Anfang einer neuen Serie, welche zeigen soll, wie schön es eigentlich in unserer näheren Umgebung ist. Die erste Tour führte uns ins Weinviertel, wo wir rund um Zistersdorf einige fantastische Landschaftsbilder kurz vor einem Gewitter einfangen konnten.

Für den zweiten Beitrag dieser Serie waren wir in der Steiermark und in Niederösterreich unterwegs. Im und rund ums Mariazellerland gibt es wundervolle Wanderwege, mit tollen Aussichten, für Alt und Jung sowie für geübte Wanderer oder Wanderneulinge.
Eine ganz spezieller Moment war der Sonnenaufgang auf der Mariazeller Bürgeralpe mit dem wir unseren Beitrag auch beginnen werden.

  • Bürgeralpe Sonnenaufgang

    Die Mariazeller Bürgeralpe ist bekannt für ihr großes Angebot an Familienaktivitäten, aber auch für einen wunderschönen Ausblick. Wir machten uns um ca. 4 Uhr auf den Weg um so rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Berg zu sein.

    (Steralm - Bürgeralpe 1267m, ca. 50min.)


  • Gemeindealpe

    Unsere zweite kleine Tour startete am Zellerrain und führte uns vorbei am Eisernen Herrgott zum Gipfel der Gemeindealpe. Dieser bietet eine besonders schöne Bergsicht sowohl Richtung Steiermark als auch Richtung Niederösterreich. Sicher auch eines der Highlights war die rassante Abfahrt mit dem Mountaincart.

    (Zellerrain - Gemeindealpe 1626m, ca. 2h)


  • Spielmäuer

    Auf die Spielmäuer, die durch ihren Kletterpark bekannt ist, kommt man auch ganz ohne Kletterausrüstung. Diesmal mit Familie und Hund machten wir uns auf den Weg zum 1360m hohen Gipfel der einen traumhaften Blick auf Aschbach und das Sommerhaus bietet.

    (Parkplatz Kletterpark - Gipfel 1360m, ca. 2h)


  • Sauwand

    Als letztes wollen wir euch einige Bilder von der Sauwand zeigen. Die Sauwand bietet einen Blick auf Mariazell der sich fast so anfühlt als würde man in einem Flugzeug sitzen. Auch wenn wir an einem der heißesten Tage unterwegs waren, lässt einem das atemberaubende Gefühl wenn man das erste mal durch den Wald an die Wand kommt alles vergessen. Ganz zu schweigen von dem Blick vom Gipfel aus.

    (Jausenstation Eiblbauer - Sauwand 1420m, ca. 1,5h)



Amazing Places:


Wien entdecken:






Links:






(verfasst von Alex und Hannah am 22.10.2018)

Gib hier deine Berwertung oder Kommentar ab




Noch kein Kommentar