FirleTanz #26, Baswod, David Howald & Band

Belichtungszeit: 1/160s, Blende: f1.4, Brennweite: 35mm, ISO: 2500
Kamera: Nikon D500, Objektiv: SIGMA 35 mm F1,4 DG HSM ART
Baswod - David Howald & Band

Am Samstag ging der FirleTanz in die sechsundzwanzigste Runde. Nicht nur wegen der immer guten Stimmung und Atmosphäre im Kramladen, sondern auch wegen der ausgezeichneten Mischung der Acts über das ganze Jahr, ist der FirleTanz eine meiner Lieblingsveranstaltungen.
Mit Baswod startete der Abend sehr ruhig. Mit effektvollem Indie-Pop zog der Singer-Songwriter das Publikum in seinen Bann. Selbst wenn man zwischendurch eine Stecknadel hätte fallen hören können, lauschten die Gäste gespannt den gefühlvollen, verträumten Balladen des Ein-Mann-Projekts Baswod.
Bei David Howald mit seiner Band ging es dann wesentlich rockiger zur Sache. Seine charismatische Stimme verlieh vorallem den ruhigen Stücken am Piano eine bluesige Note. Es war, wie gewohnt, ein erfolgreicher Abend mit einem sehr berührendem Programm.

Nächster FirleTanz ->



On Saturday night FirleTanz happened for the the twenty sixth time. Not only because of the fantastic vibe and atmosphere at Kramladen, but also because of the outstanding mixture of acts during the whole year, Firletanz is one of my favorite events.
With the performance of Baswod the evening started off very calm. With his effective Indie-Pop, the singer-songerwriter drew in the audience. Even though you could have heard a pin drop, the crowd was listening to the emotional, dreamy ballads of the one-man project Baswod curiously.
A lot more rocking, it continued with David Howald and his band. His charismatic voice gave a bluesy note to the music, especially to the smooth pieces with piano accompaniment. It was, as usual, a successful night with a very touching program.

Next FirleTanz ->

Links:






Ähnliche Beiträge:






(verfasst von Alex am 05.03.2018)

Gib hier deine Berwertung oder Kommentar ab




Noch kein Kommentar