FirleTanz #18, Roy de Roy, Tombadour, Rambo, Walter

Belichtungszeit: 1/80s, Blende: f2.8, Brennweite: 11mm, ISO: 2500
Kamera: Nikon D7000, Objektiv: TOKINA AT-X 11-16mm 1:2.8 Pro DX II
English version below


Tombadour
"Textliche und musikalische Reise zwischen Jazz, Klassik, HipHop und Dancehall Reggae. Tombo bedient Drums und Mikrophon, Mojo das Piano und den Synthbass."
(Tombadour)


Rücken an Rücken performte Tombadour, nicht das einzig Ungewöhnliche an dem Auftritt. Auch einen Drummer der gleichzeitig Sänger ist sieht man nicht jeden Tag. Mit poetischen Texten, genialen Rhythmen und Pianobegleitungen ein perfekter Einstieg für einen kunterbunten musikalischen Abend.

Tombadour feat. Rambo

Im gleichen Stil ging es weiter, allerdings wurde das Piano gegen das Raggamuffin Brass Orchestra getauscht. Mit sehr präsenten Percussions und einer gut arrangierten Brassabteilung lädt die Musik zum Kopfnicken ein und macht einfach Spaß.

Walter
"Walter ist gut! Walter liebt Dich! Walter wird für Dich singen!"
(Walter)


Was soll man zu Walter sagen? Mit Sicherheit ist er ein Künstler den man gesehen haben muss. Einzigartig in seinem Aussehen und Sein besitzt er auf jeden Fall Potential um eine echte österreichische Stilikone zu werden.

Roy de Roy
"Roy de Roy” ist der Mikrokosmos Wiens: Anders, multikulturell und laut!"
(www.royderoy.com)


In weitaus härterer Gangart ging es weiter, als zu guter letzt Roy de Roy die Bühne betraten und den Kramladen so richtig rockten. Wer diese Band live gesehen hat weiß ganz genau was mit "Anders, multikulturell und laut!" gemeint ist. Mit östlichen Einflüssen wie zum Beispiel dem Einsatz eines Akkordeons, oder auch ihren Polka ähnlichen Rhythmen, "recyceln" sie, wie sie selber sagen, Polka und Punk und mischen eine gute Portion Balkan und Rock hinzu. Das ganze machen sie auch noch auf Slowenisch. Alles in allem eine kraftvolle Mischung und ein würdiger Headliner für einen gelungen FirleTanz.



Tombadour
"Textliche und musikalische Reise zwischen Jazz, Klassik, HipHop und Dancehall Reggae. Tombo bedient Drums und Mikrophon, Mojo das Piano und den Synthbass."
(Tombadour)


Tombadour performed back to back, which wasn't the only unusual part of the act. A drummer who is the singer of the band at the same time is something you don't see every day. With poetic texts, genius rhythms and accompanied by piano it was a perfect opening for a varied musical evening.

Tombadour feat. Rambo


In the same style the evening went on, but the piano was swapped by the Raggamuffin Brass Orchestra. With very present percussions and a well arranged brass lineup the music invites to nodding your head and is fun overall.

Walter
"Walter ist gut! Walter liebt Dich! Walter wird für Dich singen!"
(Walter)


What can be said about Walter? Surely he is an artist you must have seen. Extraordinary in the way he looks and all he does he certainly got the potential to become a real Austrian style icon.

Roy de Roy
"Roy de Roy is the microcosm of Vienna: different, multicultural and loud!"
(www.royderoy.com)


When Roy de Roy stepped on the stage and rockt the bar, the evening changed to a harder atmosphere. Everyone who has seen this band perform live knows very well what is meant with "different, multi-cultural and loud!". With an eastern influence like the use of the accordion and their rhythms that are similar to polka, they "recycled", to say it the way they put, polka and punk and add a healthy portion of Balkan style and rock music. As if that were not enough, they performed in Slovenian. All in all a powerful mixture and a worthy headliner for a successful FirleTanz.


Ähnliche Beiträge:


Links:










(verfasst von Alex am 07.04.2017)

Gib hier deine Berwertung oder Kommentar ab




Noch kein Kommentar